Thirty Years War Online

http://thirty-years-war-online.net/uploads/quellen/otto/klein/StA MR Best. M1 Nr. 725_fol. 1r.jpg

StA MR Best. M1 Nr. 725, fol. 1r

Martha Lise an Michel Busch, Eschwege, 14. Juli 1625

Meinen freundtlichen gruß neben wunschung alles liebes vndt gutes ieder zeit Beuor.
Freundtlicher lieber Sohn Michel busch Eur Schreiben das ihr mihr geschickt bey dem boten haben wir entpfangen auch darinen vernomen das ihr euwe worten gnugsam gethan vndt euch hat zusammen Copuliren[1] lasen[2] hat aber mihr nichtt geschrieben in welcher Stadt oder dorff solches geschehen zweiffel ohne ihr werdet mihr abermal das zu schreiben auff das ich meine geschwister mit wahrheit berichtten kann was vns anlangt mich vndt mein Sohn Baltzar sint wir got lob frisch vndt gesundt vnser herr got erhalte starck euch miteinandtr die Jenigen die ir dem Schreiben hat laßen grußen die wunschen euch alle miteinander viel gluck vndt Segen vndt wollen das es euch nichtts ergers wieder fuhrr wie es euch in Escheweg gegangen ist itzunder nichtt mehr dan got befolen Datum Esch[wege][3] den 14 Julius Anno 1625

Martha lise
in Escheweg pp

Die Schinder haben in Escheweg die hunde geschlagen hab ich vor euwern hundt mussen ein halb kopffstuck[4] geben auff das ich im sein leben erhalten hab hab auch dem boten seinen lohn geben

[1] heiraten, sich trauen lassen
[2] zwischen den Zeilen eingefügt
[3] ergänzt, Papier beschädigt
[4] Silbermünze, Zahlungsmittel
Empfohlene Zitierweise:
Martha Lise an Michel Busch (14. Juli 1625), in: Silke Törpsch (Bearb.), Briefe aus der Landgrafschaft Hessen-Kassel im Jahr 1625 (Dreißigjähriger Krieg online / The Thirty Years War online, hg. von Markus Meumann), Online-Ressource; URL: http://www.thirty-years-war-online.net/briefe-landgrafschaft-hessen-kassel-1625/fol.1r/